Hauptinhalt

Projekt "Gesunde Pause"

Bei der Bedarfserhebung im November wurde nach der Methode “Word Café” erarbeitet, was bereits bei den Pause gut gefällt, was verbessert werden kann und welche Anregungen und Vorschläge konkret umgesetzt werden können.
Es kristallisierten sich vier Themenschwerpunkte heraus nach denen vier Arbeitsgruppen gebildet wurden:
- Jausenangebot
- Entspannung
- Bewegung
- Bar
- Organisation

Die Arbeitsgruppen wurden nicht durch die Lehrer moderiert, sondern fast ausschließlich von den Schülern selbst, die sich in ihrer freien Zeit am Nachmittag oder während der Mittagspause trafen, um ihre Ideen und Anliegen zu verwirklichen.

Beim großen Abschlusstreffen im Juni präsentierten die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse.

Die Arbeitsgruppe Jausenangebot konnte bereits in diesem Schuljahr zwei Anliegen umsetzen:
- Gesunde Pausensnacks aus der Küche einmal monatlich
- Verteilung von 1000 Äpfeln zwei Mal wöchentlich

Für das Schuljahr 2016/17 sind weitere Angebote geplant:
- Brotverkauf in der Vormittagspause
- Gesunde Snacks aus dem Automaten (gluten-, laktosefrei, vegan)

Die Arbeitsgruppe Entspannung verwirktlichte bereits im Schuljahr 2015/16, dass die Bibliothek durchgehende gänztäigige Öffnungszeiten anbietet, wo sich die Schüler zurückziehen konnten, Ruhe zum Entspannen oder Lernen fanden, Bücher sowie Zeitschriften lesen konnten.

Für das Schuljahr 2016/17 sind Sitzecken und –kissen im Foyer und in den Stockwerken angedacht, sowie Sitzbänke für den Pausenhof.

Die Arbeitsgruppe Bewegung präsentierte folgende Vorschläge:
- Die “bewegte Mittagspause” mit Frau Dr. Tanja Amplatz, welche bereits in diesem Schuljahr gerne von einigen Schülern in Anspruch genommen wurde
- Vorgesehen für das kommende Schuljahr ist die Öffnung des Sportplatzes während der kleinen und großen Pausen.
- das Anbringen einer Slackline im Pausenhof
- Ein Klettergerüst im Pausenhof

Die Arbeitsgruppe Bar wurde aufgelöst.

Die Arbeitsgruppe Organisation setzte sich ein, dass seit dem zweiten Halbjahr das Schülersekretariat auch während der Mittagspause geöffnet ist.

Im Schuljahr 2016/17 wird in den Arbeitsgruppen weiter gedacht, weiter gearbeitet sowie geplante Vorhaben umgesetzt werden. Dazu braucht es noch engagierte Schüler, die gerne in einer der jeweiligen Arbeitsgruppen für die Schulgemeinschaft mitgestalten und mitwirken können.

Ein Dank ergeht abschließend an die Schülerinnen und Schüler, welche bereits aktiv in den Arbeitsgruppen mitgewirkt haben, an die Lehrer und an die Direktion und Verwaltung und an die Projektleiterinnen Dr. Vieider und Dr. Kofler und  ganz besonders an Frau Ulrike Epp, die Koordinatorin für das gesamte Projekt “Gesunde Pause”.