Hauptinhalt

Eine spannende Autorenlesung mit Dirk Reinhardt

An unserer Schule fand am 11. April 2018 die Autorenlesung, mit dem mehrfach prämierten deutschen Kinder- und Jugendbuchautor Dirk Reinhardt, statt. Wir, die Leitungsgruppe der Bibliothek, organisierten in Zusammenarbeit mit dem Amt für Bibliotheken und Lesen diese Lesung.

Über eine Stunde lang erzählte der Autor den interessierten Schülern der Klassen 1.C., 1 D. und 2.B Hotelfachschule von seinen Recherchen in Mexiko und las einige Passagen aus seinem Roman „Train Kids“ vor. Darin erzählt der Buchautor eine auf Tatsachen beruhende Geschichte von Jugendlichen zwischen 13 und 14 Jahren, die aufgrund von Armut und fehlenden Perspektiven versuchen, von Mexiko aus in die USA zu fliehen, um ihre Mütter wiederzufinden. Diese hatten ihre Kinder in der Heimat zurückgelassen und arbeiten seit Jahren illegal in den USA. Aus diesem Grund versuchen diese Jugendlichen, als blinde Passagiere auf Güterzügen über Mexiko in die USA zu flüchten. Viele von diesen Kindern und Jugendlichen hat Herr Reinhardt vor Ort getroffen, sich mit ihnen unterhalten und anschließend darüber einen Roman geschrieben.

Der Roman beschreibt fünf Jugendliche, die an der Grenze zu Mexiko aufeinandertreffen und gemeinsam diese gefährliche Reise antreten. Er beschreibt ihre Ängste und Hoffnungen, die Gefahren, denen sie ausgesetzt sind und neue Freundschaften, die unter ihnen entstehen.

Damit sich die Studierenden noch besser in die Geschichte hineinfühlen konnten, zeigte der Autor viele Fotos dieser Teenager auf ihrer Durchreise.

Nach der Lesung hatten die Schüler noch Zeit, Fragen zum Inhalt und zur Thematik seiner Arbeit zu stellen. Der Autor stand Rede und Antwort und wurde mit einem großen Applaus verabschiedet.

Insgesamt war es eine gelungene Lesung, die unsere Schüler nicht so schnell vergessen werden.

 

.

 

.

 

.

 

.